Beitrag unseres Mitglieds PPprint

Die PPprint GmbH hat eine innovative Kombination aus einem PP-Filament und einer Druckbettauflage für den extrusionsbasierten 3D-Druck von PP entwickelt und auf den Markt gebracht.

PP wird zur Zeit im 3D-Druck aufgrund seiner schlechten Haftung zwischen den Schichten und zum Druckbett kaum verwendet. Die PPprint GmbH hat die Lösung! Mit dem speziell entwickelten PPprint Starter-Kit kann jetzt jeder einfach und erfolgreich mit PP 3D-drucken.

„Der Durchbruch ist uns gelungen, indem wir drei Herausforderungen gelöst haben. Erstens ist unser P-filament im Hinblick auf reduzierten Verzug, hohe Schichtenhaftung und sehr gute mechanische Eigenschaften optimiert. Zweitens haben wir eine ideale Druckbettauflage entwickelt, auf der PP-Bauteile optimal haften. Drittens können die Bauteile nach Fertigstellung einfach und zerstörungsfrei abgenommen werden“, sagt Geschäftsführer Dr. Christian Neuber, der für die technische Entwicklung und Produktion verantwortlich ist.

Die mit ‚P-filament‘ 3D-gedruckten PP-Objekte und Bauteile sind extrem beanspruchbar, vielseitig einsetzbar und sehr bruchfest. Sie besitzen hohe Härte, Zähigkeit, geringen Reibungswiderstand, hohe Temperaturstabilität und herausragende Chemikalienbeständigkeit. Aufgrund der geringen Dichte ist PP auch für den Leichtbau hervorragend geeignet.

Ein leichter Einstieg mit dem PPprint Starter-Kit

„Mit dem PPprint Starter-Kit haben wir alles zusammengestellt, was für den erfolgreichen 3D-Druck von PP benötigt wird. Wir machen damit einen großen Schritt, um PP im Bereich der Additiven Fertigung zu etablieren.“, sagt Dominik Walthierer, der Geschäftsführer für den Bereich Marketing und Verkaufsmanagement der PPprint GmbH.

Ausführliche Informationen zur PPprint GmbH, einem Bayreuther Startup-Unternehmen, den angebotenen Produkten und mehr zum 3D-Druck mit PP finden Sie auf www.ppprint.de.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglied werden!
0
Kommentare