ORIENTING – a research project for product Life Cycle Sustainablity Assessment

15.04.2021

ORIENTING is a research project to develop an operational methodology for product Life Cycle Sustainability Assessment. The main purpose of Orienting to integrate a life cycle approach that includes the analysis of environmental, social and economic impacts.

The European Green Deal highlights the need for reliable, comparable and verifiable sustainability information. ORIENTING has been created to provide a practical tool to assess sustainability performance in a comprehensive, consistent and practical way.

ORIENTING is funded under the CE-NMBP-42-2020 call of the European Union’s Horizon 2020 Framework Programme, one of the biggest EU Research and Innovation programmes ever.

The project started on the 1st November 2020 and will run for 36 months with an overall budget of 5,997,339€.

This methodology assesses goods produced under linear as well as circular business models, allowing practitioners to understand and manage possible trade-offs and supporting a societal shift towards a sustainable and circular economy.

hier mehr erfahren

Deutsche 3D-Druck-Challenge

13.04.2021

Eine Initiative der Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm | University of Applied Sciences

Ihr habt eine gute Idee zu einem 3D-gedruckten Produkt? Und Ihr habt eine Idee, wie man damit Geld sparen oder Geld verdienen kann? Dann macht mit bei der Deutschen 3D-Druck-Challenge.

Alle Details zur Challenge

Ab­lauf der Chal­len­ge

Ihr könnt einzeln oder in Gruppen bis zu max. 3 Teilnehmern mitmachen, und es geht ganz einfach. Ihr braucht nur:

  1. anmelden, (Anmeldung zur Deutschen 3D-Druck Challenge 2021 startete am 01.03.2021)
  2. ein eigenes Produkt bzw. Teil entwerfen,
  3. das Teil selbständig mit einer beliebigen 3D-Drucktechnik ausdrucken,
  4. das gedruckte Teil aus verschiedenen Blickwinkeln fotografieren,
  5. ein Plakat für eure Idee entwerfen (Eine Vorlage dafür bekommt ihr zugesendet)
  6. das fertige Plakat per E-Mail schicken

3D-Druck in Deutschland und Indien – ein Vergleich

23.02.2021

Einer der Unterstützer des Verbandes ist Nishit Puvati. Für uns treibt er die Aktivitäten auf LinkedIn und bald auch auf facebook. Im „wahren Leben“ studiert er Maschinenbau und bereitet sich derzeit auf seine Masterthesis mit dem Thema  4D-Druck von 2-Wege-Formgedächtnis-Polymeren vor,  für die er derzeit am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP, Potsdam forscht.

Für uns hat er eine interessante Zusammenfassung erstellt, in der er den 3D-Druck in Deutschland mit dem Stand seines Heimatlandes Indien vergleicht.

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag.

Übrigens ist Nishit offen für interessante Jobangebote!

2. 3DMembersLab verpasst? Thema: 3D-Druck politisch positioniert – im Positionspapier

10.02.2021

Am 9.2. haben wir das 2. 3DMembersLab durchgeführt – online und ganz im Zeichen politischer Kommunikation. Neben einem kurzen Impuls, wer im Verband an welchen Formaten und auf welchen Bühnen unterwegs war und ist, drehte sich die Diskussion mit unseren  teilnehmenden Mitgliedern und Partnern intensiv um das zu aktualisierende Positionspapier zu nächsten Bundestagswahl.

Die erste Auflage aus dem Jahr 2017 entstand bereits kurz nach der Gründung des Verbands. Inzwischen sind wir sowohl auf Mitglieder- und Partner-Seite als auch im Bereich unserer Themenverantwortlichen deutlich gewachsen. Dies wird sich in der Konkretisierung der Themen und Impulse für das nächste Positionspapier zeigen.

Die Diskussion drehte sich um Themen wie Nachhaltigkeit und Fördergelder. Wie stellt sich Nachhaltigkeit IN der Additiven Fertigung dar – und wie kann Nachhaltigkeit DURCH die Additive Fertigung erreicht werden? Wie können Technologien – wie beispielsweise die AF – stärker Einzug in die Forderungen des European Green  Deal finden.  Aber auch für Themenkomplexe wie Bildung, Medizin, Bauen oder Recht formulieren wir Ansätze und Forderungen.

Die Präsentation des 3DMembersLab finden Sie hier.  Das „alte“ Positionspapier ist  auf der Website. Konkrete Anregungen für das Positionspapier 2021? Immer her damit!

Mitglied werden! Newsletter