26. Ehrung der TOP 100

26. Ehrung der TOP 100

Pressemitteilung 28. Juni 2019
26. Ehrung der TOP 100
Ranga Yogeshwar zeichnet Innovationsmanagement und
Innovationserfolge aus/Innovationskraft als Wachstumsmotor im
Mittelstand

Überlingen/Frankfurt am Main – Die Innovationsführer des deutschen
Mittelstands stehen fest: Zum 26. Mal werden Unternehmen mit dem TOP
100-Siegel geehrt, die ein vorbildliches Innovationsmanagement und
überdurchschnittliche Innovationserfolge aufweisen. Die unabhängige
Auswahl der TOP 100 erfolgte durch den Innovationsforscher Prof. Dr.
Nikolaus Franke auf Basis einer wissenschaftlichen Systematik. Als
Mentor des Wettbewerbs zeichnet der Wissenschaftsjournalist Ranga
Yogeshwar die Firmen am 28. Juni in der Frankfurter Jahrhunderthalle
aus.
398 Unternehmen bewarben sich in der aktuellen Runde für eine TOP 100-
Auszeichnung. Die von Prof. Dr. Nikolaus Franke als wissenschaftlichem
Leiter entwickelte Systematik räumte dabei produzierenden und
dienstleistenden Unternehmen dieselben Chancen ein und berücksichtigte
auch die jeweiligen Unternehmensgrößen. Franke und sein Team prüften rund
120 Parameter (siehe Erläuterung der Kriterien unter
www.top100.de/pruefkriterien). In den drei Größenklassen erreichten
insgesamt 262 Unternehmen (maximal 100 pro Größenklasse) die
Auszeichnung.
„Innovation bedeutet Unruhe. Die TOP 100-Unternehmen schaffen daher
laufend neue Produkte, neue Dienstleistungen, neue Geschäftsmodelle und
neue Prozesse. Wer Innovationsführer sein will, muss das Unternehmen als
Ganzes konsequent auf das Innovationsziel ausrichten“, kommentiert Franke
das Ergebnis.
Ranga Yogeshwar, der seit 2011 den Wettbewerb als Mentor begleitet, fasst
die Qualitäten der TOP 100 wie folgt zusammen: „Offenheit für Neues, das
Tolerieren von Fehlern, das beständige Bestreben, Dinge neu und anders zu
machen – das sind die Merkmale einer guten Innovationskultur. Einer Kultur,
wie sie in den mittelständischen Firmen gelebt wird, die wir mit TOP 100
auszeichnen. Es sind herausragende Mittelständler, deren Innovationsgeist
Teil ihrer DNA geworden ist. Es sind weitsichtige und zupackende
Entrepreneure, bei denen Innovation tagtäglich an erster Stelle steht.“
Wie sehr die eigene Innovationskraft zum Unternehmenserfolg beiträgt, zeigt
eine Auswertung wichtiger Kennzahlen der TOP 100: Für den Zeitraum 2018
bis 2020 planen die Unternehmen die Schaffung von rund 18.000 zusätzlichen
SPERRKLAUSEL
Bitte nicht vor Freitag, 28. Juni 2019, 17.30 Uhr, veröffentlichen!
Arbeitsplätzen. Das entspricht einem Mitarbeiterwachstum um 19 Prozent. Ihr
Umsatzwachstum lag zuletzt durchschnittlich 24 Prozentpunkte über dem
Branchenwert. Dabei erzielten sie im Mittel 36,4 Prozent ihres Umsatzes mit
Marktneuheiten oder innovativen Verbesserungen und erhielten allein in den
vergangenen drei Jahren knapp 2.700 nationale und internationale Patente.
65 Prozent der Unternehmen sind familiengeführte Betriebe.
TOP 100: der Wettbewerb
Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und
überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die
wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke.
Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der
Wirtschaftsuniversität Wien und arbeitete als Gastforscher am Massachusetts Institute
of Technology (MIT). Mit 24 Forschungspreisen und über 200 Veröffentlichungen
gehört er international zu den führenden Innovationsforschern. Mentor von TOP 100 ist
der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind
die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der
Mittelstandsverband BVMW. Als Medienpartner begleiten das manager magazin,
impulse und W&V den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglied werden!
0
Kommentare