Additive Fertigung für die Medizintechnik

Am 8. Mai 2019 bietet das Kunststoff-Institut Lüdenscheid erstmals eine Fachtagung in Berlin-Mitte zum Thema „Additive Fertigung für die Medizintechnik“.

Der 3D-Druck als disruptive Technologie hat die Art, wie Produkte hergestellt werden, stark verändert. Längst haben die Verfahren Einzug in die Medizintechnik gehalten, lassen sich doch hier die Vorteile hinsichtlich Designfreiheit und Individualität gegenüber klassischen Methoden exzellent nutzen.

Durch die Vielfalt an Materialien, Verfahren und Anlagen, die für die additive Fertigung einsetzbar sind und zum Teil extra entwickelt wurden, erschließen sich stetig neue Anwendungsfelder und Möglichkeiten. Diese Fachtagung beleuchtet den Einzug der 3DDruckstechnik in den Medical aus unterschiedlichen Blickwinkeln: neben Experten aus dem Prototypenbau, der Anlagen- und Materialtechnik kommen auch medizinische Anforderungen seitens der Ärzte, sowie regulatorische, bzw. rechtliche Aspekte zur Sprache.

Vor und während der Veranstaltung wird der Diskussion und dem Erfahrungsaustausch viel Platz eingeräumt.

Programm und Anmeldung: https://kunststoff-institut-luedenscheid.de/veranstaltung/1-fachtagung-additive-fertigung-fuer-die-medizintechnik/



alle Veranstaltungen anzeigen