Informationen & Anmeldung

wir, der Vorstand des Verbandes 3DDruck.e.V, laden Sie herzlich zum diesjährigen 3DKonzept-Lab am 15. September nach Berlin ein – diesmal unter dem Motto „diskutieren_konzipieren_konkretisieren“.

Wir möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen und Ihnen die Möglichkeit geben, sich mit anderen 3D-Druck-Enthusiasten fachlich und persönlich auszutauschen, konkrete Fragen zu klären und gemeinsam Visionen zur Zukunft des 3D-Drucks zu entwickeln. Dafür haben wir das 3DKonzept-Lab organisiert. Grundgedanke des 3DKonzept-Labs ist das Selber-Gestalten. Dazu wird es fünf Arbeitsgruppen geben, in denen die Teilnehmer gemeinsam Visionen und Konzepte erarbeiten. So aktiv wie Sie sind, so überraschend, frisch und geistreich werden unsere Ergebnisse sein. Darauf freuen wir uns schon heute!

So wie die Technik 3D-Druck ganz neue Möglichkeiten schafft, wollen wir Ihnen auch mit dem 3DKonzept-Lab ein ganz neues Veranstaltungsformat anbieten. Konventionelle Vorträge und Slots für Selbstdarsteller werden Sie bei uns deshalb genauso vergeblich suchen, wie eilig durchgeklickte Präsentationen.


 

Anmeldung & Preise

Melden Sie sich mit diesem Formular für das 3DKonzept-Lab an. Danach erhalten Sie per Mail eine Bestätigung Ihrer Anmeldung und Ihre Rechnung für die Teilnahmegebühr. Bitte überweisen Sie diese Gebühr bis zu dem auf der Rechnung aufgeführten Zahldatum – erst mit Eingang der Zahlung wird aus Ihrer Anmeldung eine verbindliche Teilnahme. Anmeldungen, die bis zu dem genannten Datum nicht durch Zahlung des Teilnahmebetrages bestätigt sind, werden wir löschen.

Teilnehmer 1:

(Versand der Anmeldebestätigung und Rechnung nur an diese E-Adresse)

Teilnehmer 2:

Unternehmen:

Mitglieder Nichtmitglieder*
Teilnahmegebühr für Unternehmen
(Für zwei Firmenvertreter)
240,00 € zzgl. USt. 480,00 € zzgl. USt.
Mein Unternehmen ist Mitglied im Verband 3DDruck: janein

Mein Unternehmen interessiert sich für eine Mitgliedschaft: janein

*Profitieren Sie doppelt: Wer noch bis zum 14.09.2017 Mitglied im Verband wird, bezahlt für 2017 nur den halben Jahresbeitrag. Zusätzlich rechnen wir auf die Teilnahmegebühr für das 3DKonzept-Lab diesen Mitgliedsbeitrag (bis zur maximalen Teilnahmegebühr) an. Interessiert? Fragen Sie uns nach den genauen Konditionen!
Was verstehen wir unter einer Privatperson?

Privatpersonen beschäftigen sich nicht professionell mit 3D-Druck oder sind nicht bei Firmen angestellt, die sich mit 3D-Druck beschäftigen.

Mitglieder Nichtmitglieder*
Teilnahmegebühr für eine Privatpersonen 70,00 € incl. MWSt. 140,00 € incl. MWSt.
Ich bin Mitglied im Verband 3DDruck: janein

Ich interessiere mich für eine Mitgliedschaft: janein

*Profitieren Sie doppelt: Wer noch bis zum 14.09.2017 Mitglied im Verband wird, bezahlt für 2017 nur den halben Jahresbeitrag. Zusätzlich rechnen wir auf die Teilnahmegebühr für das 3DKonzept-Lab diesen Mitgliedsbeitrag (bis zur maximalen Teilnahmegebühr) an. Interessiert? Fragen Sie uns nach den genauen Konditionen!

[nach oben]


 

Unser Programm am 15.09.2017 in Berlin

09:00 – 10:00 Netzwerken & Kennenlern-Frühstück mit Croissant & Espresso
10:00 – 10:10 Begrüßung durch Dr. Justus Bobke, Vorsitzender Verband 3DDruck e.V.
10:10 – 10:40 Vorstellung der Themen durch die Moderatoren und Vorbereitung der Arbeitsgruppen
10:40 – 12:00 Arbeitsblock I: Diskutieren & Konzipieren, parallel in fünf Arbeitsgruppen

  1. Thema Recht: Mord in 3D
  2. Thema Gesundheit: Medizinisches 3D-Druck-Versorgungszentrum
  3. Thema Bildung: Impulse für eine überregionale Bildungsplattform
  4. Thema Innovation: Neue Technologie – Neue Führung?
  5. Thema Synergien: 3D-Druck- und Blockchain-Technologien
12:00 – 12:45 Mittagessen & #Faszination3DDruck
12:45 – 13:00 Input „Roadmap der Politik: Wie können Politik und 3D-Druck-Branche zusammenarbeiten, damit der 3D-Druck in Deutschland eine Erfolgsgeschichte wird?
Stefan Schnorr (BMWI) Abteilungsleiter „Digital- und Innovationspolitik“
13:00 – 13:15 Input „Stand der Dinge bei Nachbarn“ 3DDruck-Verbände in Österreich und der Schweiz
13:15 – 14:00 Debatte 3-auf-3: Politik trifft 3DDruck: Was können wir voneinander lernen? 
Stefan Schnorr (BMWi), Sebastian Czaja (FDP) angefragt, Gregor Gysi (DIE LINKE) angefragt,Prof. Dr. Niels Korte (CDU) angefragt, Sven Kohlmeier (SPD) angefragt, diskutieren mit Vertretern der 3D-Druck-Branche
14:00 – 14:15 Kaffeepause
14:15 – 15:15 Arbeitsblock II: Konkretisieren & Finalisieren, parallel in fünf Arbeitsgruppen
15:15 – 16:15 Ergebnisse: Die Arbeitsgruppen präsentieren
16:15 – 16:30 Zusammenfassung & Schlusswort
Dr. Justus Bobke, Vorsitzender Verband 3DDruck e.V.

[nach oben]


 

Ort/Anfahrt – hier findet das 3DKonzept-Lab statt

Ort: RBH – Reinbeckhallen, Reinbeckstraße 9, 12459 Berlin
Anreise: Mit den S-Bahn Linien S8, S9, S24 oder dem RE/RB bis S-Bahnhof Schöneweide (http://www.s-bahn-berlin.de/pdf/VBB-Liniennetz.pdf), dann entweder:

Zum Routen-Planer:

[nach oben]

Mitglied werden!