Der Verband 3DDruck wächst weiter

Mit den Unternehmen adfiltec, dem Direct Manufacturing Research Center der Uni-Paderborn und dem Thüringischen Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung hat der Verband 3DDruck drei weitere Mitglieder gewonnen.

Die adfiltec GmbH ist auf anspruchsvolle Filtrationsaufgaben spezialisiert und bietet wirtschaftliche Lösungen speziell im Bereich Inkjet, Polymer- und Slurryfiltration. Hier werden die Vorgaben der Kunden mit den Erfahrungen zu einer maßgeschneiderten Lösung vereint.

Das Direct Manufacturing Research Center der Universität Paderborn ist eine Forschungseinrichtung mit dem Ziel, die Nutzung additiver Fertigungsverfahren im Sinne des Direct Manufacturing zu ermöglichen und zu verbessern. Seine Struktur ist flexibel und sehr interdisziplinär; basierend auf den jeweils gegenwärtig behandelten Forschungsthemen kann die Konstellation der im DMRC beteiligten Lehrstühle verändert werden. Aktuell arbeiten im DMRC 9 verschiedene Lehrstühle mit 11 Professoren und einer großen Zahl wissenschaftlicher Mitarbeiter zusammen an verschiedenen durch das eigene Industrienetzwerk sowie durch Drittmittel geförderten Forschungsprojekten. Die Fachgruppe C.I.K. beschäftigt sich als einer dieser Lehrstühle mit der Entwicklung unterschiedlicher Methoden mit dem Ziel der industriellen Einführung und Anwendung des 3D-Drucks. Darüber hinaus beschäftigt sich die Fachgruppe mit Themen und Herausforderungen im Bereich „Public Safety & Security“ und überführt so die Potentiale der Technologien aus dem sehr industriell geprägten Umfeld in weitere Anwendungsfelder wie beispielsweise dem Einsatz des 3D-Drucks im Katastrophenfall.

Das Thüringische Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e.V. (TITK) ist eines der führenden privatwirtschaftlichen Institute auf dem Gebiet der polymeren Materialforschung und der Entwicklung industrienaher Prozesse der polymeren Verarbeitung. In der TITK-Gruppe sind fast 200 Wissenschaftler, Entwickler und technische Mitarbeiter in enger Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen tätig.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglied werden!
0
Kommentare