AMable Förderaufruf – Additive Fertigung in der Produktion – Einreichungsfrist 01.11.2019

Es besteht noch einmal die Möglichkeit, im Rahmen des Rahmenförderprogramms Horizon 2020 einen Förderantrag im Rahmen von AMable einzureichen. Ziel der Aufforderung ist es, kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in die Lage zu versetzen, Additive Fertigungstechnologien in den Produktlebenszyklus zu integrieren.

Was wird gefördert?
Gefördert werden Machbarkeitsstudien und Best Practicesprojekte mit innovativen Ideen für funktionale Produkte, die zur Umsetzung Additive Fertigung benötigen.

Wer wird gefördert?
Förderfähig sind: KMUs und Midcaps (Unternehmen bis 500 Mitarbeiter) aus der Europäischen Union.

Wie wird gefördert?
Neben einer finanziellen Förderung profitieren die bewilligten Projekte vom AMable Service. Dieser zielt darauf ab Ihre Mitarbeiter in den Bereichen Design für Additive Fertigung, Technologieentwicklung, Fähigkeiten und Ausbildung zu unterstützen und weiterzubilden, sowie bei Ihrer Geschäftsentwicklung zu unterstützen.

Bitte beachten Sie die Einreichungsfrist am 01.11.2019.

Des Weiteren möchten wir Sie auf einen Horizont 2020 Förderaufruf mit dem Titel „Assembly of micro parts (RIA)“ aufmerksam machen. In dessen Rahmen werden Projekte gefördert die sich auf neue Montagetechnologien, wie z. B. additive Fertigung fokussieren. Diese Technologien sollen sich auf Produkte beziehen die Mikroteile enthalten und zum jetzigen Zeitpunkt, aufgrund technischer Einschränkungen, größtenteils manuell montiert werden. Die Deadline für diesen Förderaufruf ist der 05. Februar. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Zusätzlich möchten wir Sie gerne auf unseren Newsletter aufmerksam machen, mit dem wir Sie über EU-Ausschreibungen und internationalen Partnergesuchen informieren. Für die Augustausgabe und der Möglichkeit zur Anmeldung klicken Sie bitte hier.

Bei der Antragstellung sind folgende Ansprechpartner von Berlin Partner gerne behilflich:

Dr. Ana Teresa Tomás
Projektmanager Innovation
Industrielle Produktion
E-Mail: ana.tomas@berlin-partner.de
Tel +49 30 46302-190
Jens Woelki
Projektmanager EEN
Industrielle Produktion
E-Mail: jens.woelki@berlin-partner.de
Tel +49 30 46302-259

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglied werden!
0
Kommentare