Verbandsziele

Übergeordnetes Ziel der Initiatoren des Verbandes für 3DDruck ist es, alle Interessen rund um den 3D-Druck und dessen Potenziale zu bündeln und sie gegenüber Politik, Gesellschaft und den Medien effektiv zu vertreten. Dazu gehört es in erster Linie, die Interessen und die Ziele von Unternehmen im Bereich der Forschung, Entwicklung und Anwendung der 3D-Drucktechnologie zu formulieren. Außerdem gilt es die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich des 3D-Drucks zu beobachten und dazu im Interesse der Mitglieder Stellung zu nehmen, um sie insbesondere für die Mitglieder nutzbar zu machen.

Ein Sonderaspekt ist die Logistik. Hier will der Verband mit seinen Mitliedern in Zukunft einen Beitrag leisten, um die Lieferketten nachhaltig zu organisieren. Ferner sollen die Aktivitäten in den Bereichen Wissenschaft, Kunst und Design mit Blick auf den 3D-Druck gefördert werden. Dazu gehört selbstredend, die Marktentwicklungen im Bereich des 3D-Drucks zu beobachten und, wo möglich, den Mitgliedern Hilfestellung anzubieten, in den Markt einzusteigen und ihnen somit beim Erschließen neuer Geschäftsfelder behilflich zu sein.

Wie will der Verband das genau machen? Hierfür gibt es eine Reihe von Maßnahmen und Möglichkeiten: Zum Beispiel durch das Organisieren und Durchführen von Veranstaltungen und Projekten, bei denen herausragende Ideen und Leistungen aus dem Bereich der 3D-Drucktechnologie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Oder die Mitglieder werden bei innovativen Bildungs- und Ausbildungsprojekten im Zusammenhang mit der 3D-Drucktechnologie unterstützt. Schließlich sollen die Forschung und Entwicklung konkret durch Projekte und Projektteilnahmen gefördert werden.

Mitglied werden!